Etappe 8 - von Rüthen bis Büren

Wegbeschreibung

Startpunkt der Etappe ist die Stadtmitte von Rüthen. Vorbei an der alten „Seilerei“, dem „Hexenturm“ und entlang der Stadtmauer kommen Sie zum „Hachtor“. Hier verlassen Sie den historischen Stadtkern in nördlicher Richtung, zunächst durch Wohnsiedlungen bis Sie außerhalb der Stadt auf den gekennzeichneten Wanderweg in östliche Richtung abzweigen. Entlang der Felder unterhalb des Haarstrangs gelangen Sie durch das Rißneital bis nach Rüthen-Meiste (barocke katholische St. Ursula-Kirche). In der Ortsmitte folgen Sie den Markierungen des Xw in nordöstlicher Richtung durch das Aschental. Im unteren Bereich des Tales wandern Sie ein kurzes Stück die Haar hinauf, um dann nach Büren-Weine zu gelangen. Von hier aus führt Sie der Weg in nordöstlicher Richtung durch das Almetal, vorbei am Gut Holthausen zum Etappenziel Büren.

Überblick

Ruethen

Start  Rüthen
 Stadtmitte
Ziel Büren
Dauer ca. 4 Stunden
Wanderweglänge 16 km
Sehenswert Sehenswert:
Sehenswert: Jesuitenkirche Büren Jesuitenkirche
 Büren
Stadtinformation Stadtinformation
Stadtinformation Rüthen Rüthen
Stadtinformation Büren BürenWarstein